Skip to main content
Sexualität im 21. Jahrhundert

 

Sexpositive Conference
29. – 30. März 2024
2 Tage – 11 Speaker
Uni Wien Campus
Tage
:
Stunden
:
Minuten
:
Sekunden
„Sexualität ist ein existentielles Grundbedürfnis des Menschen und zentraler Bestandteil seiner Identität und Persönlichkeitsentwicklung“¹

Unsere Sexualität im 21. Jahrhundert hat sich verändert und weiterentwickelt. Kulturelle, gesellschaftliche und technologische Fortschritte fördern eine breitere Vielfalt an Lebensstilen und -modellen rund um unsere intimen Beziehungen.

Im Rahmen der Schwelle Konferenz sprechen 11 international tätige Expert*innen an zwei Tagen über moderne Sexualität, sexuelle Gesundheit & Krankheiten, Chemsex und enttabuisieren Bedürfnisse, Vorlieben und L(i)ebensformen. Diverse Orientierungen, Beziehungsformen und -konstellationen und Identitäten werden beleuchtet und diskutiert.

Im Anschluss an ihren Talk stehen die Vortragenden den Besucher*innen im Rahmen von Q&A Sessions für Fragen und Diskussion zur Verfügung.

Teilnehmer*innen

Akzeptanz, Respekt, Gleichberechtigung, Vielfalt und Offenheit.

Mit dieser Konferenz im wissenschaftlichen Kontext und Umfeld richten wir uns an alle Menschen, die sich leicht zugänglich über gesunde, verantwortungs­bewusste Sexualpraktiken und -ansätze informieren wollen. Insbesondere laden wir auch Therapeuten / Therapeutinnen, Gesundheits- und / oder Sexualpädagogen und -pädagoginnen, Berater*innen, Sozialarbeiter*innen zu einer Teilnahme ein.

Die Konferenz dient zudem auch als Plattform und bietet allen Teilnehmer*innen eine sichere Atmosphäre für gegenseitigen Austausch und Netzwerken – während und nach der Veranstaltung.

Wir freuen uns auf deine Teilnahme!

Die Vorträge

Wir sprechen gemeinsam über sexuelle Bildung, Gesundheit und Wohlbefinden.

In Vorträgen zwischen 30 und 60 Minuten inklusive der anschließenden Q&A Sessions wird ein breites Spektrum an spannenden Themenbereichen präsentiert.

Die Übersicht findet ihr unter dem Bereich „Sessions“.

Alle Vorträge finden auf Deutsch statt. Einzig der Vortrag von Jeremy Shub wird auf Englisch – ohne deutsche Übersetzung – gehalten.

Durch die Konferenztage führt unser Host Ottokar Lehrner.

Alle Sessions beginnen pünktlich! Wir bieten euch in den Pausen Snacks, Brötchen und Getränke gegen freie Spende an, damit ihr in Ruhe netzwerken könnt und das Gelände in den Pausen nicht verlassen müsst.

Ablauf

Am Freitag, 29. März beginnt um  13 Uhr Einlass & Registrierung. Bitte um 13:45 Uhr in den Saal kommen, damit die Vorträge pünktlich und ungestört beginnen können.

Die Vorträge beginnen um 14 Uhr und dauern bis 20 Uhr.

Am Samstag, den 30 März starten wir mit Einlass & Registrierung um 9 Uhr. Bitte um 9:45 in den Saal kommen.

Die Vorträge beginnen um 10 Uhr und enden um 18:30 Uhr.

Im Anschluss findet um 21 Uhr die Abschlussparty in der Schwelle Wien statt.

Location

Die Konferenz findet im Hörsaal C1 am Campus der Universität Wien im Alten AKH statt.

Der klimatisierte Konferenzraum fasst 450 Besucher*innen und 6 Rollstuhlplätze. Der vordere und der mittlere Bereich des Hörsaals und der Vortragendenbereich sind barrierefrei zugänglich. In den Pausen stehen uns die große Aula zum Netzwerken zur Verfügung. Es wird auch einzelne Stände mit Infomaterial und Merchandise geben.

Der Campus zeichnet sich durch moderne Infrastruktur in historischem Ambiente aus und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar.

Tickets

Um möglichst viele Menschen zu erreichen, haben wir Ticketpreise für beide Tage bewusst erschwinglich gehalten. Es ist auch möglich, als Volunteer auf der Konferenz auszuhelfen, hier bitten wir um eine E-Mail an info@schwelle.at.

Wir bieten euch in den Pausen Snacks, Brötchen und Getränke gegen freie Spende an, damit ihr in Ruhe netzwerken könnt und das Gelände nicht verlassen müsst. Im Ticketpreis ist auch der Eintritt für die Abschlussparty am Samstag ab 21 Uhr in der Schwelle Wien enthalten. www.schwelle.at

¹Christa Wanzeck-Sielert (2007), S.386-387, Handwörterbuch für Erzieher und Erzieherinnen.